Kriegsgefahr zwischen China und Taiwan? MBI CONIAS Frühwarnindikatoren bewegen sich nach oben

CONIAS Konflikt Spotlight: China (Taiwan)

Erst gestern wurde berichtet, dass ein hochrangiger US-Admiral vor einer chinesischen Invasion Taiwans in den nächsten sechs Jahren warnt. Dies ist einer von mehreren ähnlichen Berichten, die in den letzten Wochen im Zusammenhang mit dem China-Taiwan-Konflikt veröffentlicht wurden. So hat China selbst erst vor wenigen Wochen, Ende Januar, Vertreter in Taiwan gewarnt, dass weitere Bemühungen in Richtung Unabhängigkeit „Krieg bedeuten würden“.

MBI CONIAS berücksichtigt nicht nur aktuelle Ereignisse, sondern bezieht auch historische Entwicklungen in Analysen mit ein

Ist Taiwan ein – selbsternannter – unabhängiger Staat oder eher eine, nach Ansicht der Volksrepublik China, gefallene Provinz Chinas? Dieser Dissens besteht seit dem Ende des Bürgerkriegs in China, der Gründung der Volksrepublik China im Jahr 1949 und dem Exil der nicht-kommunistischen Regierung auf der Insel Taiwan.

Die diplomatischen Beziehungen begannen sich zuletzt 2016 zu verschlechtern, was 2019 zu starken Spannungen mit häufiger Verletzung des taiwanesischen Luftraumes mit Kampfflugzeugen und der Hoheitsgewässer mit Baggerschiffen durch China führte. Taiwan hingegen bereitet sich auf eine chinesische Invasion vor.

Darüber hinaus üben China – welches fast das gesamte Meer innerhalb seiner „nine-dash-line“ beansprucht – und die USA als Hauptkontrahenten militärische Manöver aus, um im Konflikt um das Südchinesische Meer Stärke zu zeigen. Aufgrund der vielen Überschneidungen zu diesem Konflikt und der Bedeutung der taiwanesischen Computertechnologie für die westlichen Nationen ist eine weitere Eskalation nicht gänzlich unwahrscheinlich.

Ein vollständiges Bild der Situation ergibt sich nur, wenn alle politischen Konflikte in und um China in die Analyse einbezogen werden

Der China-Taiwan-Konflikt ist nur einer von 16 laufenden Konflikten mit direktem Bezug zu China, die von der CONIAS Risk Intelligence Datenbank überwacht werden. Darüber hinaus beobachten wir fast 900 weitere Konflikte, von denen einige auch die Sicherheit Chinas betreffen. Nur durch die Kombination aller Beobachtungen lässt sich der Gesamtrisikowert für China und jede seiner Provinzen berechnen.

Erfahren Sie mehr über MBI CONIAS Risk Intelligence und kontaktieren Sie noch heute unser Sales Team für ein erstes Gespräch.

 

Verwendete Quellen: The Guardian, BBC

Teilen

Zum Inhalt Zum Menü